Produkte Chemische Industrie A - Z

 

Aluminiumflitter

Sind sehr grobe blättchenförmige Partikel, die durch Mahlen oder Stampfen von Aluminiumfolien erzeugt werden.

Einsatzgebiete sind neben der Pyrotechnik (als „Effektmittel“) v.a. die chemische Industrie

Acetonextrakt [%] Aktiver Metallgehalt [%] Schüttgewicht [g/cm³] Teilchengrößenbereich [µm] Einsatz
0/150 max. 0,6 min. 92 ca. 0,40 0 - 150
0/300 max. 0,6 min. 92 ca. 0,40 0 - 300
150/300 max. 0,6 min.92 ca. 0,40 150 - 300
300/600 max. 0,5 min.92 ca. 0,40 300 - 600
600/1000 max. 0,5 min. 92 ca. 0,40 600 - 1000

Aquapor

Die Typenreihe Aquapor® beinhaltet staubfreie Aluminiumpastenzubereitungen aus Aluminiumpulver, Wasser und stabilisierenden Zusatzstoffen.

Diese Pasten auf wässriger Basis zeichnen sich durch exzellente Dispergierbarkeit bei gleichzeitig hoher Stabilität in der Suspension aus.

D 50-Wert [µm] D 90-Wert [µm] Empfohlene Rohdichte [kg/m³] Einsatz
Aquapor 300 series ca. 70 ca. 150 > 600
Aquapor 400 series ca. 60 ca. 130 > 600
Aquapor 1000 series ca. 35 ca. 100 500 - 600
Aquapor 3000 series ca. 25 ca. 85 500 - 600
Aquapor 7000 series ca. 18 ca. 50 400 - 500
Aquapor 9000 series ca. 13 ca. 35 < 400
Aquapor 4207 ca. 55 ca. 115 > 600
Aquapor 4209 ca. 38 ca. 95 > 500
Aquapor 4210 ca. 30 ca. 75 400 - 500
Aquapor 4213 / W ca. 22 ca. 50 350 - 450
Aquapor 4204 ca. 60 ca. 130 > 600

Calciumcarbonat Mischungen

Für die Anwendung als Porosierungsmittel in Putzen und Mörteln werden aus Sicherheitsgründen Mischungen von Aluminiumpulvern mit trockenem Calciumcarbonat angeboten, um die Explosionsfähigkeit der Pulvermischung ausschließen zu können.

AL-Gehalt [%] D 50-Wert [µm] Siebrückstand 45µm [%] Einsatz
CaCO3/7004/10 10 ca. 85 max. 72
CaCO3/7004/20 20 ca. 85 max. 72
CaCO3/UP30/10 10 ca. 70 max. 70
CaCO3/UP30/20 20 ca. 70 max. 70

DEG

Die DEG Pasten enthalten im Vergleich zu den Aquapor® Wasserpasten Diethylenglykol (DEG) als Anteigmittel.

Diese Pasten werden überall dort empfohlen, wo höhere Lagertemperaturen und lange Transportwege eine ausgezeichnete Lagerstabilität erfordern.

D 50-Wert [µm] D 90-Wert [µm] Empfohlene Rohdichte [kg/m³] Einsatz
DEG/350 series ca. 70 ca. 150 > 600
DEG/450 series ca. 60 ca. 130 > 600
DEG/4500 series 35 - 45 500 - 600
DEG/1500 series ca. 35 ca. 100 500 - 600
DEG/3500 series ca. 25 ca. 85 500 - 600
DEG/7500 series ca. 18 ca. 50 400 - 500
DEG/9500 series ca. 13 ca. 35 < 400
DEG 4507 ca. 55 ca. 115 > 600
DEG 4509 ca. 38 ca. 95 > 500
DEG 4510 / W 22 - 30 400 - 500
DEG 4510 ca. 30 ca. 75 400 - 500
DEG 4513 ca. 22 ca. 50 350 - 450
DEG/4504 ca. 60 ca. 130 > 600

Foliengrieß

Im Gegensatz zum „Sprühgrieß“, der durch Versprühen von Metallschmelzen erzeugt wird, stellt man die unter der Bezeichnung „Foliengrieß“ angebotenen Granulate durch Recycling von Haushalts- und Verpackungsfolien her.

Aktiver Metallgehalt [%] Teilchengrößenbereich [µm] Einsatz
0/106 ca. 96 0 - 106
106/160 ca. 96 106 - 160
160/315 ca. 96 160 - 315
315/630 ca. 96 315 - 630
630/1000 ca. 96 630 - 1000

Porenbetonaluminiumpulver

Werden aus Aluminiumgrieß durch Nass- oder Trockenmahlung in Kugelmühlen hergestellt.

Durch Variation des Herstellungsprozesses und die Nachbehandlung der Aluminiumpartikel werden die Teilchengrößenverteilung und die Reaktionscharakteristik an die Anforderungen der Produktionsprozesse unserer Kunden angepasst. Jedes Porenbetonprodukt erfordert entsprechend der Rohdichte- oder Festigkeitsklasse und den jeweils eingesetzten Rohstoffen eine ausreichende Gießstabilität und optimale Porenstruktur.

D 50-Wert [µm] D 90-Wert [µm] Empfohlene Rohdichte [kg/m³] Schüttgewicht [g/cm³] Einsatz
7002 ca. 150 ca. 300 > 600 0,18 - 0,25
7004 ca. 85 ca. 175 > 600 0,16 - 0,21
7008 ca. 65 ca. 130 500 - 600 0,15 - 0,19
7009 ca. 50 ca. 115 500 - 600 0,11 - 0,15
7110 ca. 40 ca. 80 400 - 500 0,11 - 0,15
7112 ca. 35 ca. 70 400 - 500 0,11 - 0,15
7114 ca. 30 ca. 58 < 450 0,10 - 0,14
77004 ca. 60 ca. 140 > 500 0,16 - 0,22
77007 ca. 50 ca. 120 > 500 0,14 - 0,18
77010 ca. 25 ca. 70 400 - 500 0,11 - 0,15
77012 ca. 25 ca. 60 400 - 500 0,11 - 0,15
77013 ca. 22 ca. 50 400 - 500 0,11 - 0,15
77014 ca. 21 ca. 48 < 450 0,11 - 0,15
7003 ca. 100 ca. 240 > 600 0,16 - 0,23
7510 ca. 40 ca. 80 400 - 500 0,11 - 0,15
7514 ca. 33 ca. 60 < 450 0,15 - 0,18
7810 ca. 40 ca. 80 400 - 500 0,11 - 0,15
7814 ca. 33 ca. 60 < 450 0,15 - 0,18
87013 ca. 25 ca. 50 < 450 0,13 - 0,16

Slurryaluminiumpulver

Die blättchenförmigen Aluminiumpulver in Sicherheitssprengstoffen oder „Slurry-Explosives“ dienen hauptsächlich zur „Sensibilisierung“ der Sprengstoffe.

Die Hydrophobierung bewirkt Stabilität in wässrigen Systemen.

Deckfläche [cm²/g] Fettgehalt [%] Siebrückstand >45µm [%] Siebrückstand >71µm [%] Einsatz
SL/0770 min. 18 000 2 - 3 max. 7 max. 1
SL/0970 min. 20 000 2 - 3 max. 3 max. 0,5
SL/2770 min. 18 000 2 - 3 max. 7 max. 1
SL/2970 min. 20 000 2 - 3 max. 3 max. 0,5

Slurryaluminiumpulver staubfrei

Bei diesen Produkten handelt es sich um blättchenförmige Aluminiumpulver, die nach einem Spezialverfahren entstaubt werden.

Durch Zugabe kleiner Mengen PTFE - bei geeigneter Verfahrensführung - werden die Aluminiumpulver in eine spinnwebenartige Matrix eingebunden und können nahezu staubfrei verarbeitet werden.

Deckfläche [cm²/g] Fettgehalt [%] Siebrückstand >45µm [%] Siebrückstand >71µm [%] Einsatz
SL/4930 DD min. 20 000 2 - 3 max. 3 max. 0,5
SL/4970 DD min. 20 000 2 - 3 max. 3 max. 0,5
SL/41130 DD min. 20 000 2 - 3 max. 1 -