Batterieverbinder

SCHLENK Walzfolien werden in Li-Ionen-Batterien als Anodenfolie und Batterieverbinder eingesetzt.

Batterieverbinder sind gewalzte Metallbänder, die präzise auf Breite geschnitten werden. Die Bänder können sowohl die Elektroden innerhalb der Batterie zu den Außenanschlüssen verbinden, als auch Batterien untereinander in einem Modul. SCHLENK ist spezialisiert auf individuelle Verbinder in engsten Toleranzen und einer hervorragenden Oberflächenqualität für anspruchvolle Anwendungen.

Materialien:

Kupfer, Reinsilber, Nickel und entsprechende Legierungen, in walzhartem und weichgeglühtem Zustand

Nickel ist ein sehr guter Werkstoff für Batterieverbinder, da es gut zu verarbeiten ist, hohe Korrosionsbeständigkeit aufweist und eine noch akzeptable Leitfähigkeit mitbringt.

Oberflächen:

blank oder einseitig / beidseitig walzplattiert mit Zinn, Aluminium oder Reinsilber

Verzinnte Oberflächen werden für gelötete Verbindungen verwendet. Aluminium ist besonders leicht, während Reinsilber einer der besten verfügbaren elektrischen Leiter ist.

Dicken:

0,010 – 0,400 mm (andere Dicken auf Anfrage)

Breiten:

0,600 – 30 mm (abhängig von der Dicke, andere Breiten auf Anfrage)

Verfügbar in einer Vielzahl an verschiedenen Kernen und Spulentypen.


Downloads

Kontaktieren Sie uns


Für weitere Informationen sprechen Sie bitte Ihren Area Sales Manager oder Ihren lokalen Vertreter an.

E-Mail-Kontakt: battery@schlenk.com

Passende Themen

Gewalzte Anodenfolien

Durch die hohe Reinheit erreichen Walzfolien höchste Leitfähigkeiten und eignen sich daher hervorragend für elektrische Anwendungen mit hoher Leistung.

Mehr erfahren

Hochfeste Anodenfolien

Durch den Einsatz dieser hochfesten Folien wird die Zuverlässigkeit und Stabilität von Batterien mit fortgeschrittenen Elektrolytbeschichtungen verbessert.

Mehr erfahren

SCHLENK Batteriefolien-Musterkits

Für den wachsenden Markt an Energiespeichersystem hat SCHLENK neue Batteriefolien-Musterkits eingeführt.

Mehr erfahren