Verbindervarianten

Standardverbinder für kristalline- und Dünnschichtmodule

Standardverbinder für kristalline- und DünnschichtmoduleStringverbinder und Querverbinder sind wichtige Funktionsteile von Solarmodulen. Zellbruchraten und Widerstände sind die wesentlichen Kriterien, die durch diese Verbinder beeinflusst werden. Mit passgenauer Adaption des Querschnitts bzw. der Abmessung an die Erfordernisse des jeweiligen Modultyps kann wesentlich Einfluss auf die Leistung genommen werden.

Die Entwicklung von leistungsfähigeren Zellen stellt hohe Anforderungen an die Verbindungstechnik. SCHLENK liefert bereits seit über 25 Jahren hochpräzise Verbinder in die PV-Industrie und ist ein Markt- und Technologieführer in diesem Segment. Wir liefern das komplette Sortiment an Verbindern sowohl für kristalline als auch für Dünnschicht Module. Aufgrund unseres Schneidverfahrens gibt es keine Einschränkungen beim Abmessungsspektrum. Mit „Light-Harvesting-String“ (LHS) ist es SCHLENK gelungen, einen Zellverbinder zu entwickeln, der die Leistung der Solarmodule signifikant steigern kann.

Unser globales Vertriebs- und Servicenetz und unser erfahrenes „Solarteam,“ machen uns zu dem kompetenten Partner der PV-Zulieferindustrie weltweit.

Verbinder von Schlenk sind sowohl auf Spule als auch mit Seitenscheiben lieferbar.

Zellverbinder - Kristalline Module

Zellverbinder - Kristalline Module Die Entwicklung von immer dünneren und leistungsstärkeren Zellen stellt hohe Anforderungen an die Verbindungstechnik. Die walzplattierten Verbinder von SCHLENK garantieren eine gleichmäßige Lotschichtdicke über die gesamte Breite und Länge des Verbinders. Dieses spezielle Herstellungsverfahren ermöglicht es, die Gefahr von Zellbruch deutlich zu verringern.
Siehe hierzu auch Informationen zu unserem leistungssteigernden Verbinder LHS  sep. 

Querverbinder - Kristalline Module

Querverbinder stellen die Verbindung zur Junction Box dar und sind deshalb ein nicht zu vernachlässigender Bestandteil des Solarmodules Querverbinder werden sowohl per Hand als auch maschinell verlötet. Dies stellt hohe Anforderungen an die Oberflächenstruktur und die Planheit der Verbinder.

Aufgrund unseres Walzplattierverfahrens bestehen keinerlei Einschränkungen, was die Abmessungen angeht. Dieses spezielle Herstellungsverfahren ermöglicht eine einheitliche Lotauflagendicke sowohl über die gesamte Breite als auch Länge des Verbinders. Sowohl breite als auch dicke Querverbinder können gespult werden und garantieren aufgrund der langen Lauflängen einen effektiven Einsatz der Verbinder.

Dünnschicht Module – Kontaktierungsbänder

Aufgrund der unterschiedlichen Herstellungsverfahren von Dünnschichtmodulen besteht eine Vielzahl von unterschiedlichen Anforderungen an die Verbinder.

Bei Dünnschichtmodulen kommt es vor allem auf die Gerad- und Planheit der Verbinder an. Unsere Kontaktbänder von SCHLENK eignen sich aufgrund unseres Herstellungsverfahrens bestens für die Verlegung über längere Strecken.  Mit dem speziellen Walzplattierverfahren von SCHLENK besteht keinerlei Einschränkung, was das Abmessungsspektrum angeht. Sowohl breite als auch dicke Kontaktbänder können gespult werden und garantieren aufgrund der langen Lauflängen einen effektiven Einsatz der Verbinder. 

Passende Themen

Flyer: LHS SELECT

SCHLENK Metallfolie liefert  hochpräzise Verbinder in die Photovoltaik Industrie.

Flyer herunterladen

Metallfolie

SCHLENK Metallfolien ist spezialisiert auf die Herstellung dünnster Folien aus Kupfer, Kupferlegierungen, Nickel, Neusilber ...

Mehr erfahren

Inter Solar Messe 2017

Besuchen Sie uns auf der Inter Solarmesse

in München; Standnr: A2.390

Mehr erfahren