Lacklaborant/-in – Der Oberflächenexperte

Du setzt auf eine glänzende Zukunft?

Dann komm zu uns und starte Deine Ausbildung zum/r Lacklaborant/-in! 

Das erwartet Dich in der Ausbildung:

Im Lacklabor überprüfst Du die Rohstoffe, die für die Herstellung eines bestimmten Produkts in Frage kommen, auf ihre Qualität und Verwendbarkeit. Du entwickelst neue Rezepturen, die exakt für den Einsatz auf speziellen Untergründen zugeschnitten sind. Dabei musst Du berücksichtigen, wie der Lack aufgetragen wird und welchen Einflüssen oder mechanischen Belastungen die Lackierung am Ende standhalten soll. Dafür lernst Du die fachgerechte Bedienung technischer Arbeitsgeräte. Als Lacklaborant bist Du von Anfang bis Ende an dem spannenden Prozess der Entwicklung und Produktion von Farben und Lacken beteiligt.   

Inhalte und Perspektiven der Ausbildung:

In Deiner Ausbildung zum/r Lacklaborant/-in lernst Du bei uns mehr über:  

  • Die Entwicklung und Herstellung von Farben und Lacken
  • Produktkontrolle und Qualitätssicherung
  • Die Bedienung, Wartung und Instandhaltung technischer Laborgeräte
  • Die Anwendung verfahrenstechnischer Methoden
  • Die Verantwortung für die Umwelt
  • Physikalische und chemische Prüfverfahren
  • Laborbezogene Informationstechnik

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre. Nachdem Du sie erfolgreich abgeschlossen hast kannst Du Dich bei uns beispielsweise zum/r Industriemeister/-in Fachrichtung Lack weiterbilden.

Das solltest Du mitbringen:

  • Interesse für Chemie, Physik und Mathe
  • Eine gute Beobachtungsgabe und Konzentrationsfähigkeit
  • Spaß an sorgfältigem und präzisem Arbeiten
  • Eine erfolgreich bestandene mittlere Reife oder einen höherwertigen Abschluss

Videos: Ausbildung bei SCHLENK

Mehr über die verschiedenen Berufsfelder bei SCHLENK erfährst Du in diesen Videos.

Jetzt Videos ansehen