SCHLENK initiiert Partnerschaft mit Polaris Battery Labs

Forschung und Entwicklung an neuartigen Lithium-Ionen-Batterien

PORTLAND, OREGON, USA & ROTH, DEUTSCHLAND. – Polaris Battery Labs, LLC und die SCHLENK Metallfolien GmbH & Co. KG bündeln ihre Kräfte, um die Entwicklung von Batterien und Akkus voranzutreiben. Polaris ist ein Prototyping-Zentrum, das sich darauf spezialisiert, Entwickler neuer Materialien bei der Optimierung und Prüfung wiederaufladbarer Zellen zu unterstützen.

SCHLENK bietet eine Reihe von Produkten für Elektroden und Anschlusskontakte an, die vielfach in der Batteriezellenproduktion Verwendung finden. Die Zusammenarbeit vereint die Kompetenzen beider Unternehmen für Kunden, die neue Produkte entwickeln und hierfür Kupfer- und Nickelwalzfolien benötigen – zunächst für Prototypen und dann für die Massenfertigung.

Die Partnerschaft ermöglicht Polaris und SCHLENK, für Start-ups in den Bereichen Batterieentwicklung und Materialkomponenten nicht nur den Vertrieb durch die schnelle Lieferung von Materialmustern an Polaris Labs zu beschleunigen, sondern auch der Industrie fortschrittliche Zellkomponenten bereitzustellen. Heutzutage ist es oft schwierig, kleine Mengen an batteriefähigen Materialien für Vorstudien und die Produktentwicklung zu erhalten. SCHLENK kann jedoch Metallfolien in individuellen Mengen und auf speziellen Spulen liefern und daher wird dies zu einer hohen Nachfrage für die Nutzung dieser Materialien im Design- und Entwicklungsprozess sowie dem Produktionsanlauf führen.

Polaris und SCHLENK werden ihre Kunden dabei unterstützen, die üblichen Schwierigkeiten bei der Vermarktung neuer Materialien zu überwinden.

Dazu gehören:

  • Bereitstellung erster Chargen an Metallfolien in verschiedenen Abmessungen und Ausfertigungen, um Entwickler in einem frühen Stadium bereits bei der Herstellung neuer Elektroden und Zellen zu unterstützen.
  • Bereitstellung von Metallfolien in Großmengen für die Serienfertigung, um Entwicklern den einfachen Übergang von der Designphase zur finalen Produktion zu ermöglichen.
  • Schnellere Produkteinführungen durch beschleunigte Bemusterungen bei Polaris mit SCHLENK-Produkten.
  • Start-ups können durch eine Zusammenarbeit mit Polaris und SCHLENK ihre Kapitalaufwendungen für den Betrieb eines eigenen Entwicklungslabors minimieren.